Produkte > Sensoren Art. Nr. 461 6200

BlueTrace - Öl in Wasser Sensor

Art. no. 461 6200 - BlueTrace - Öl in Wasser Sensor

Der BlueTrace - Öl in Wasser Sensor ist eine kompakte
Fluoreszenzsonde für die Messung von BTEX und raffiniertem
Öl in Wasser. Das widerstandsfähige Design
des BlueTrace Sensors ermöglicht die Applikation
unter rauen Einsatzbedingungen, wie zum Beispiel in
korrosiven Medien und unter hohem Druck.


Technische Daten:
Messprinzip: Fluoreszenz
Lichtquelle: < 300 nm
Emissionswellenlänge: 280 nm
Nachweis der Fluoreszenz: 300 – 400 nm

Messbereich: 0 - 30 ppm
Messgenauigkeit: 3 % FS
Nachweisgrenze: 0,1 ppm
Messintervall: ≥ 1 s

Schnittstelle: Modbus [RTU]
Eingangsspannung: 8 - 32 VDC
Leistungsaufnahme: max 500 mW

Gehäuse:
Material: Edelstahl 1.4404, optional Titan
Abmessungen (Länge ohne Verbindung): Länge: 150 mm, Durchmesser: 38 mm
Gewicht: 800 g
Temperaturbereich: Umgebung 0 °C … +50 °C, Wassertemperatur: 0 °C … +45 °C

Kabellänge: wählbare Option




Wählbare Option
Kabellänge
 
Kabellänge
Pos.
 
 
1
5 m
5
2
10 m
10
3
20 m
20
 
 
 
 
Konfigurationsbeispiel Art. Nr. 461 6200 5
Funktionen & Eigenschaften
Calibration Monitoring Spectral Quality Index (SQI)
Einfache Kalibration
Der BlueTrace kann in einfachster Weise optimal auf die spezifische Anwendung kalibriert werden. Dazu muss der Sensor lediglich in die vorbereiteten Proben gehalten und dann eine Mehr-Punkt-Kalibration durchgeführt werden. Dazu müssen lediglich die Referenzwerte in den BlueBox Controller oder die zugehörige Software eingegeben werden.
Selectable Measuring Range
Wählbarer Messbereich
Die Empfindlichkeit des Empfängers kann entweder auf dem Controller von GO Systemelektronik oder mit Hilfe des frei verfügbaren PC-Programms umgestellt werden. Somit kann der Sensor ideal auf den benötigten Messbereich eingestellt werden.
Fieldbus, Can bus, modbus, profibus, connection
Modbus Schnittstelle
Der BlueTrace verfügt über eine Modbus RTU Schnittstelle. Somit kann der Sensor nicht nur an einen Controller von GO Systemelektronik angeschlossen werden, sondern auch eine Integration an einen anderen Controller oder direkt an eine Steuerung ist möglich. Das notwendige Modbus Protokoll ist frei verfügbar.