GO Systemelektronik GmbH

Forschungsprojekte

INTCATCH, 2020, environmental protection, water quality, water monitoring

Projekt INTCATCH

GO Systemelektronik GmbH nimmt am INTCATCH Projekt teil, welches durch die Europäische Union gefördert wird und Teil des Programms H2020-EU.3.5.4. - Grundlagen für den Übergang zu einer umweltfreundlichen Wirtschaft und Gesellschaft durch Öko-Innovation ist. Das Ziel von INTCATCH ist es neue Konzepte für die Überwachung und das Management der Qualität von Oberflächenwasser zu entwickeln, welche für die Anwendung in weltweiten Gewässern für den Zeitraum von 2020-2050 gerüstet sind. Das Projekt strebt an diese Aufgabe durch die Entwicklung von zukunftsorientierten Systemen und Strategien der Wasserüberwachung zu erreichen. Schwerpunkt der Lösungen ist dabei die Realisierung von Effizienz und Benutzerfreundlichkeit.

Wir unterstützen diese Vision durch unsere Erfahrung und Wissen auf dem Gebiet, in dem wir Innovationen entwickeln, welche die Messung relevanter Parameter und den Zugriff auf Echtzeitdaten ermöglichen. Mit unserer Teilnahme am INTCATCH Projekt erhoffen wir uns einen Beitrag zur Verbesserung der Wasserqualität und dem Umweltschutz in Europa und der Welt zu leisten.

WTSH, Wirtschaft, Förderung, Europäische_Union

Projekt MIKROOZON

GO Systemelektronik GmbH nimmt zusammen mit der CONDIAS GmbH und dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT an dem Forschungsprojekt MIKROOZON teil. Das Projekt wird dabei durch Förderungen der Europäischen Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung unterstützt.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines kompakten Ozongenerators, welcher auf Basis von Elektrolyse die Herstellung von ozonisiertem Wasser als umweltfreundliches Desinfektionsmittel ermöglicht. Diese Technologie kommt bereits in größeren Anwendungen wie industriellen Anlagen zum Einsatz. Durch die Entwicklung einer miniaturisierten Implementierung kann der Herstellungsprozess auch in kleineren Mengen und direkt am Ort der Verwendung realisiert werden. Denkbare Anwendungen für das Projekt MIKROOZON sind beispielsweise Geräte, bei denen aufgrund von Hygienevorschriften eine regelmäßige Desinfektion durchgeführt werden muss.